Neugestaltung Spielplatz

Lohrheim feiert in diesem Jahr sein 1225 jähriges Bestehen. Das große Interesse am neu ausgewiesenen Neubaugebiet, das florierende Vereinsleben und die stetig wachsende Geburtenrate zeigt, wie begehrt Lohrheim ist. Die Gemeinde möchte gerade jetzt im Jubiläumsjahr für seine Bürgerinnen und Bürger etwas tun.

Das Jubiläum ist nicht nur ein guter Anlass zum Feiern, sondern auch um unser kleines Dörfchen noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten. So haben wir in der Gemeinde verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, um etwas in Lohrheim zu bewegen. Die Arbeitsgruppen arbeiten nicht nur für, sondern auch mit der Bürgerschaft.

Eine dieser Arbeitsgruppen beschäftigt sich mit der Neugestaltung des schon in die Jahre gekommenen Spielplatzes. Neben den Ratsmitliedern Diana Eberhardt, Doris Seelbach und Rita Tolkmitt, haben sich sechs weitere engagierte Bürgerinnen verschiedener Altersklassen der Arbeitsgruppe angeschlossen.

Schnell waren sich alle einig, dass der neue Spielplatz in Zukunft zu einem Treffpunkt für Jung und Alt werden und zum Spielen, Turnen und Verweilen einladen soll. Sein Standort, oberhalb des Neubaugebietes mit einem Panoramablick über das Dorf in die ländliche Umgebung, ist nahezu perfekt für dieses Vorhaben.

Eine erste Bestandsaufnahme hat ergeben, dass nur wenige Spielgeräte erhalten und in Eigeninitiative instandgesetzt werden können, so dass viele Geräte neu angeschafft werden müssen.
Um bei der Neugestaltung den Generationen übergreifenden Interessen gerecht zu werden, wurden Bürgerinnen und Bürger befragt.

Dies führte zu dem Ergebnis, dass ein sehr großes Interesse an einer Seilbahn besteht. Auch eine Nestschaukel, ein Kletter-/Turnelement für Kinder wie Erwachsene sowie eine Boulebahn oder ein Barfußpfad stehen auf der Wunschliste genauso wie ein größerer Sandkasten mit Bagger. Diese Aufzählung ist nicht abschließend.

Die Arbeitsgruppe würde gerne so viele Wünsche wie möglich umsetzen. Allerdings sprengt dies das vorhandene Budget.
Die Gemeinde kann die Neugestaltung des Spielplatzes mit 4.000 € unterstützen. Durch Spenden von verschiedenen Veranstaltungen der Lohrheimer Vereine und Gruppierungen stehen zudem ca. 2.500 EUR zur Verfügung. Daher ist die Gemeinde auf Spendengelder angewiesen. Aus diesem Grund wurden ortsansässige bzw. ortsverbundene Firmen um Ihre Mithilfe gebeten. Ferner wird die Arbeitsgruppe in den nächsten Wochen bei den Lohrheimer Haushalten um monetäre Unterstützung bitten. Wir hoffen, dass wir so, genügend Gelder zusammenbekommen, um einen Großteil der ausgewählten Spielgeräte zu beschaffen.

Ansprechpartnerin: Diana Eberhardt
T. 06430.928572 | eMail Diana.Eberhardt(at)web.de